Neuigkeiten

GfK-Studie
Von wegen ungebildete Zocker: Wie eine repräsentative Stichprobe des Nürnberger Instituts GfK ergeben hat, haben rund zwei Drittel aller Spieler entweder mittlere Reife, Abitur oder einen Hochschulabschluss. Außerdem widerlegt die Studie das Klischee, Spieler seien überwiegend jugendlich: Circa 50 Prozent der Softwarekäufer sind über 30 Jahre alt, 30 Prozent entfallen auf die Altersgruppe bis zu 19 Jahren, während die 20- bis 30-jährigen 20 Prozent ausmachen.
Montag, den 17.05.04 11:12