Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Viagra Arzneimittel Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

LANkreis Forum » * LANkreis - Hauptforum * » Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (78): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS)
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 11.10.2004 00:33
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 09:52
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 11:10
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 13:11
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 13:39
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 13:43
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) Dragon 11.10.2004 14:36
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 15:15
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 11.10.2004 16:04
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 11.10.2004 17:20
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 12.10.2004 14:14
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) clyde 13.10.2004 15:03
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:35
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:37
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:38
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:39
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:41
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:42
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:44
 RE: Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) matze 13.10.2004 16:47
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

großes Grinsen Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, da kleidi ja der Witzeheld is fang ich mal mit keinem Witz an... großes Grinsen

Amüsiert hats mich trotzdem:

Zitat:
Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen
Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington.

Die Antwort eines Teilnehmers war ´so profund´, dass der Professor Sie
via Internet mit Kollegen in der ganzen Welt teilen wollte. Und darum
haben auch wir die Freude, daran teilhaben zu dürfen.

Bonus-Frage: Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm
(Wärme aufnehmend)?

Die meisten Studenten untermauerten Ihre Antwort, indem Sie das Boyle-
Mariotte- Gesetz heranzogen (´Das Volumen und der Druck eines
geschlossenen Systems sind voneinander abhängig´, d.h. Gas kühlt sich ab,
wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).

Einer aber schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die Zeit
ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die ´zur Hölle fahren´
und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir sind darüber
einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht wieder verlässt.
Wir stellen also fest: Es gibt keine Seelen, die die Hölle verlassen. Um
festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen, sehen wir uns doch mal die
verschiedenen Religionen auf der Welt heute an. Einige dieser Religionen
sagen, dass, wenn man nicht dieser Religion angehört, man in die Hölle
kommt.

Da es auf der Welt mehr als eine Religion mit dieser Überzeugung gibt,
und da niemand mehr als einer Religion angehört, kommen wir zu dem
Schluss, dass alle Seelen in der Hölle enden.

Auf der Basis der weltweiten Geburten- und Sterberaten können wir davon
ausgehen, dass die Anzahl der Seelen in der Hölle exponentiell ansteigt.

Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, da nach dem
Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleichbleibender Temperatur und Druck das
Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen ansteigen muss.

Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden
Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie
explodiert.

2. Expandiert die Hölle schneller als die Anzahl der hinzukommenden
Seelen, dann sinken Temperatur und Druck in der Hölle, bis sie gefriert.

Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin Teresa:

´Eher friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe...´ Da ich
bis heute nicht dieses Vergnügen mit Teresa hatte (und wohl auch nie
haben werde), muss Aussage 1 falsch sein, was uns zur Lösung bringt:

Die Hölle ist exotherm und wird einfrieren.


--


Der Student bekam als einziger Prüfungsteilnehmer die volle Punktzahl.


Thumbs up!

__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
11.10.2004 00:33 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Staatsoberhäupter der Welt bitten um Unterstützung
im Kampf gegen den Terrorismus und fordern uns dazu

auf, am kommenden Freitag ab 11:00 Uhr, dagegen zu demonstrieren.



Es ist eine allgemein bekannte Tatsache, dass die

Taliban gegen jeglichen Alkoholkonsum sind und das

Anschauen nackter Frauen für eine Sünde halten.



Aus diesem Grund sollen am Freitag ab 11:00 Uhr alle

Frauen nackt durch die Büros laufen, während die

Männer dabei zuschauen und Bier trinken.



Auf diese Weise wird unsere Abscheu gegen die Taliban

am Besten zum Ausdruck gebracht und hilft gleichzeitig

Terroristen unter uns zu entdecken - jeder, der/die

sich nicht an dieser Aktion beteiligt,

entlarvt sich automatisch als Terrorist!



Ihre Anstrengungen werden im Namen der

gesamten freien, demokratischen Welt gewürdigt.



Danke!
11.10.2004 09:52 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.waschbaerbauch.net/macos/uplo...die_Macht11.wav
11.10.2004 11:10 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Letzte Woche in meiner Lieblingsmetzgerei:

Hinter mir eine Schlange, vor mir eine Fleischereifachverkäuferin.
"Einmal von dem Schwarzwälder Schinken."
"100 Gramm?"
"Ja."
"Darf's etwas mehr sein?"
"Ja klar."
"Sonst noch was?"
"Ja, dann noch 100 Gramm von der Leberwurst."
"Darf's etwas mehr sein?"
"Ja gerne."
"Darf's sonst noch was sein?"
Und dann finde ich die Bestellerei öde. Also denke ich, ich bin mal flexibel:
"Ja, bitte noch 113 Gramm Aufschnitt."
Totenstille in der Metzgerei. Was ist das denn für eine Bestellung? 113 Gramm?
Die Fleischfachkraft starrt mich an, als hätte ich gesagt, sie legt beim Wiegen jedes Mal ihre Brüste mit auf die Waage. Sie versucht es mit dem "ich habe mich verhört"-Trick:
"100 Gramm Aufschnitt, jawoll."
Aber nicht mit mir!
"Nein, 113 Gramm."
"113 Gramm?"
"So ist es".
100 Gramm kann sie schätzen, hat sie ja den ganzen Tag. Aber 113 Gramm, das ist eine Herausforderung - zumal, wenn der Laden voll wie ein Kölner im Karneval ist.
Sie packt den Aufschnitt, legt ihn auf ein Stück Papier und auf die Waage.
Die Digitalanzeige blättert sich auf 118 Gramm. Sie ist schlau.
"Darf's ein bisschen mehr sein?"
Ich lächle, um sie in Sicherheit zu wiegen, dann sage ich: "Nein, genau 113 Gramm, bitte."
Sie atmet schwer. Hinter mir immer noch Totenstille. Ein Huster. Die ganze Metzgerei beobachtet wie erstarrt den Showdown zwischen Fleischereifachverkäuferwoman und Superasshole. In Zeitlupe schneidet sie ein Wurststückchen und legt den Aufschnitt auf die Waage. 114 Gramm.
Sie will die Wurst gerade einpacken.
"Nein", sage ich. "Ich möchte bitte genau 113 Gramm."
Ich drehe mich zu den Wartenden um.
"Ärztliche Empfehlung", lächle ich. Es nutzt nichts. Einer ballt die Fäuste.
Aber jetzt gibt es kein Zurück mehr. Meine bislang freundliche Bedienung knirscht mit den Zähnen, schneidet noch ein Stückchen von EINEM Wurstscheibchen ab, lässt erneut die Waage entscheiden. Wie in Zeitlupe erscheinen die Zahlen und bleiben bei genau 113 Gramm stehen.
Hinter mir atmen die Menschen und auch meine Fleischereifachverkäuferin auf.
Geschafft.
Das A****loch ist befriedigt. Sie will schon die Wurst einpacken, als ich die Hand hebe.
"Entschuldigung" sage ich "jedoch: sie haben das Papier mitgewogen. Das ist sicher noch ein Gramm."
"Was GLAUBEN Sie, wo Sie hier sind?" faucht sie mich an.
"WO ICH BIN, WEIß ICH! OB ICH PAPIER BEZAHLE, MÖCHTE ICH WISSEN."
Sie knallt das Fleisch nebst Papier wieder auf die Waage und schmeißt das bei 114 Gramm abgeschnittene Wurststückchen dazu. Voila, wir haben 114 Gramm inklusive Papier.
"JETZT dürfen Sie einpacken", erkläre ich generös, im Bewusstsein, sie besiegt zu haben. Die empört murmelnden Stimmen "Vollidiot", "Kniebohrer" und "Knalldepp" hinter mir ignoriere ich.
Ich bekomme mein Fleisch gerade so nicht direkt ins Gesicht geschmissen, zahle an der Kasse und noch währenddessen frage ich die Besiegte freundlich:
"Was machen Sie eigentlich mit den abgeschnittenen Halb- und Viertel-Scheiben?"
"Die werfe ich weg, wieso?"
"Och", sage ich verbindlich, "bevor Sie die weg schmeissen, können Sie sie ja auch mir geben..."
Im Krankenhaus hat man mir später erzählt, sie hätten drei Stunden gebraucht, um mir die Kalbshaxe aus den Rippen zu operieren...
11.10.2004 13:11 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

geht ein Mann zum Arzt
sagt der Arzt ich habe für sie eine gute und eine schlechte Nachricht für sie. Zuerst die schlechte :
sie haben krebs....
jetzt die gute sie haben Alzheimer...
sagt der Patient:
puh zum glück kein krebs


Kommt die kleine Susanne zu ihrem Vater und fragt :
"Du Papa, kann ich eigentlich schon schwanger werden?"
"Aber nein, du bist doch erst 10 Jahre alt"
"Andi!!!! Alles ok, wir können weitermachen..."


Verwirrt kommt die 13jährige Tochter nach Hause:
"Mutti, Mutti, in der U-Bahn saß ein Mann neben mir. Erst hat er mir
die Hand auf die Schulter gelegt, dann auf's Knie, dann auf den Bauch,
und dann...."
"Hör auf," schreit die Mutter, "Du machst mich noch ganz geil!"


Andi zu seiner attraktiven Nachbarin an der Bar: "Ich wäre durchaus
bereit, für eine Frau wie Sie 36 000 Mark pro Jahr auszugeben. " Das
zieht. Sie geht mit zu ihm, und eine halbe Stunde später hat er sie
schon kräftig hergenommen: "So, hier hast du 2,10 Mark. Und nun zieh
Leine ! "
"Sag mal, spinnst du? " will die Frau wissen, ",erst war von 36 Mille
die Rede, und jetzt . . . . "
"Paß auf, das kann ich dir genau vorrechnen: 36 000 im Jahr, das sind
3000 im Monat. Das macht rund 100 Mark am Tag, 4,20 in der Stunde. Und
eine halbe Stunde warst du hier........ "
11.10.2004 13:39 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ist der Unterschied...

...zwischen einer Straßenbahn und einem Damenslip?

Es gibt keinen, beide sind ein Verkehrshindernis.



Wer will schon gestört werden

Sonntags in Herrgottsfrühe klingelt beim Tierarzt das Telefon.

Eine aufgeregte Omi ist dran: "Ich kriege meinen Pudel einfach

nicht von der läufigen Hündin runter. Wissen Sie ein Patentrezept ?"

Der Arzt rät, es mit einem Schirm zu versuchen. Ne 1/4

Stunde später klingelt wieder das Telefon: "Hat nichts genutzt".

Er empfiehlt einen Eimer Wasser. Kurz darauf klingelt es wieder:

"Wieder Fehlanzeige." Der Tierarzt holt tief Luft:

"Dann sagen Sie ihrem Hund, es sei jemand für Ihn am Telefon"

"Sind Sie sicher, dass das hilft ?"

"Garantiert" knurrt der Arzt, "sie haben es ja auch dreimal bei mir geschafft"



Sex-Rekorde

Drei Männer brüsten sich, wer der beste im Bett sei.

Der erste: "Ich hab gestern nacht dreimal mit meiner Frau

geschlafen und heute morgen hat sie mir ins Ohr geflüstert,

dass ich der tollste sei"

Der zweite: "Ich habe letzte Nacht 5 mal mit meiner

geschlafen. Heute morgen hat sie mir zugestanden, dass ich

der beste Liebhaber aller Zeiten bin"

Der dritte: "Ich hab letzte Nacht einmal mit meiner Frau

geschlafen" "Was, nur einmal ? Und was hat sie heute morgen gesagt ?"

"Hör nicht auf".



Martina schreckt vom Liebesspiel auf

...weil das Telefon klingelt. Sie nimmt ab. Nach einer Weile

sagt sie beruhigend zu ihrem Liebhaber: "Du Alex, alles klar!

Mein Mann rief gerade an und sagte, dass er erst spät nach

Hause kommt weil er mit Dir noch einen trinken geht."



Loch im Kondom

Im Vorzimmer des Chefs hocken drei Sekretärinnen. Sagt die eine:

"Ich hab gestern im Schreibtisch vom Chef ein Kondom gefunden."

Sagt die zweite: "Ich hab ein Loch reingestochen."

Sagt die dritte: "Ich glaube, mir wird schlecht..."
11.10.2004 13:43 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
Dragon
Staff


Dabei seit: 01.10.2004
Beiträge: 139

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Witz kennt ja eigentlich fast jeder, aber der zugehörige Kommentar
ist
Weltklasse!

Die
Schachtel!
Anfang der Ehe deponierte die Frau unter ihrem Bett eine Schachtel und
meinte zu
ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese
Schachtel schaust". All die Jahre
hielt sich der Mann an sein
Versprechen.
Nach 40 Jahren Ehe hielt er es nicht langer aus und
öffnete die
Schachtel.
Darin befanden sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,-- Euro in Münzen
und
kleinen Scheinen.

Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder unters Bett. Am
Abend
in
einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung
brach
er
sein Schweigen und fragte seine Frau: "40 Jahre habe ich mein
Versprechen gehalten. Aber heute
habe ich die Schachtel unter dem Bett
geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt".
Sie antwortete: "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach
eine Flasche Bier
getrunken und die leere Flasche in die Schachtel
gelegt."
Der Mann schwieg erstaunt und
dachte bei sich: "In all den Jahren war ich
sehr oft unterwegs auf Dienstreisen, da sind die 3x
wirklich nicht so
schlimm und ich glaube, ich kann ihr das verzeihen."

Etwas später
allerdings fiel ihm noch der ominöse Geldbetrag ein und er
meinte zu seiner Frau: "Was ist
eigentlich mit dem Geld in der
Schachtel?"
"Na ja, jedes Mal, wenn die Schachtel voll war,
habe ich die
Pfandflaschen
zurückgebracht!"

Versende dieses an intelligente Frauen,
die ein Lächeln brauchen und nur
an
die Männer, von denen Du denkst, dass Sie die Realität
auch ertragen.

!!!!!!!!!!!!!!! Mail darauf hin von einem Mann:
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dieser Witz scheint einer weiblichen Feder entsprungen zu
sein. Das sieht
man an der enthaltenen Logik

1.) Die Frau hätte Ihren Mann die letzten
40 Jahre jeden Tag 5,5
(Pfandwert/Flasche 15 cent) mal betrügen müssen um auf diese Summe zu
kommen.

2.) Sie hätte dann mit insgesamt über 80.000 Männern geschlafen.

3.) Der
Genuß von 5,5 Bier am Tag (Mo-So) hätten diese Frau (so schön Sie
auch sein mag) auf Dauer fett
und alkoholabhängig gemacht.

4.) Es gibt keine Stadt die 80.000 männliche Einwohner in
entsprechendem
Alter aufweist, die gleichzeitig auch mit dieser fetten, stinkenden,
aufgedunsenen Frau poppen würden.

5.) In der Schachtel können sich keine Scheine befunden
haben, sondern
nur
Hartgeld. Um einen 5 EUR-Schein durch Pfand zu bekommen müsste man 33,3
Flaschen abgeben. Diese passen nicht in eine Schachtel. Höchstens in
einen
Möbelkarton, den
man aber nicht unter ein Bett bekommt, es sei denn es
wäre
ein Hochbett. Wenn die Frau also
die Flaschen weggebracht hat, kann es
sich
höchsten um 6 Flaschen gehandelt haben. Dies wären
90 cent Pfand. Also
Hartgeld.

6.) Normalerweise wären 0,90 EUR als Hartgeldmenge ein
50-Cent-Stück und
zwei 20-Cent-Stücke. Die 12.035 EUR Hartgeld bestehen also aus ca. 4.457
50-Cent-Stücken und doppelt so vielen 20-Cent-Stücken. Ein 50-Cent-Stück
wiegt 7,8 Gramm, ein
20-Cent-Stück 5,74 Gramm. Das sind zusammen 86 Kilo.
Die Frau will ich sehen, die Ihren dicken
aufgequollenen Körper auf den
Fußboden plumpsen läßt um mal eben eine Schachtel mit dem Gewicht
von 85
Kilo unter dem Bett hervorzuziehen.

7.) Wenn ich das Volumen des Materials der
Geldstücke nehme und summiere,
dann komme ich auf gut 12 Kubikdezimeter, was etwa 12 Milchtüten
entspricht. Darin enthalten ist natürlich noch nicht "Luft", die zwischen
den einzelnen
Geldstücken ist. Jedenfalls passen keine 12 Milchtüten in
eine "Schachtel", geschweige denn
noch 3 leere Flaschen.

8.) Es gibt den Euro erst seit gut einem Jahr. Da das Geld in Münzen
war,
gehe ich nicht von einem Umtausch in die neue Währung aus. Also muss sich
die
Fremdgehgeschichte ja komplett im letzten Jahr abgespielt haben.

9.) Würde ich die Rechnung
also von 40 Jahren auf 12 Monate verkürzen,
dann
käme ich auf knapp 220 Männer und natürlich
auf 220 Bier am Tag. Da der
Tag
nur 24 Stunden hat und davon der Mann wahrscheinlich die
Hälfte zuhause
ist, blieben ihr für das Fremdpoppen nur 12 Stunden pro Tag übrig. Davon
ziehen wir mal die 36 Gänge zu dem Flaschenladen um die Ecke ab, die ca.
5
Minuten
beanspruchen.... obwohl natürlich nicht, wenn man hackedicht und
superfett ist.. also 10
Minuten pro Gang. Sind insgesamt 6 Stunden um das
Pfand wegzubringen. Übrig bleiben nun noch 6
Stunden. Wenn man 1 Minute
pro
Flasche Bier trinken rechnet, dann gehen wieder 3,6 Stunden
ab, sind also
nur noch 2,4 Stunden um 220 Männer zu vögeln. Aber da bei der Menge Bier
auch
einige Klogänge einzurechnen sind, müssen wir leider wieder was
abziehen. Die weibliche Blase
fasst etwa 500ccm, also ca. nen halben
Liter.
Das wären dann bei 220 Bier
(330ml) 145
Klogänge...... Usw.....

10.) Außerdem trinken Frauen kein Bier

Ja ja, ihr Frauen.
Das Witzereissen sollten sie lieber den Männern
überlassen
11.10.2004 14:36 Dragon ist offline E-Mail an Dragon senden Beiträge von Dragon suchen Nehmen Sie Dragon in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Dragon in Ihre Kontaktliste ein
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

11.10.2004 15:15 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Kunde hat bei uns angerufen, weil er keine Seiten aufrufen konnte. Die Einwahl auf unseren Server funktionierte aber schon.
Den Angaben zufolge war keine Firewall installiert und die übrigen relevanten Einstellungen waren auch OK. (OS: Win9

I: Da installieren wir jetzt am besten das DFÜ-Netzwerk neu.
K: O.K. wie mach ich das?
I: Haben Sie noch die Windows-98-CD?
K: Bestimmt! Moment.
*kram, kram, raschel, Schublade auf, Schublade zu*
K: Hmm, die finde ich jetzt gar nicht. Wissen Sie wie die CD aussieht?
I: Im Regelfall ist es eine silberne CD mit leicht grünlicher Rückseite und auf der Oberseite steht handgeschrieben "Win 98".
K: Aaahhhh, jetzt hab ich sie. Wie gehts jetzt weiter?
11.10.2004 16:04 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die kurzen da oben sind sehr nice großes Grinsen Thumbs up!

Nur den Metzgerwitz... raff isch net unglücklich

__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
11.10.2004 17:20 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

> Ein Mann kam mit einer wunderschönen Frau zum Tiffany Schmuckgeschäft,
> zusammen wählten sie einen Diamant für 50.000,-Dollar für sie aus. Als
es
> zum Zahlen ging, nimmt der Mann sein Scheckheft heraus und stellt
einen
> Scheck über den gesamten Betrag aus.
>
> Der Verkäufer schaute ihn besorgt an, denn er kannte den Kunden nicht
und
> sah ihn zum ersten Mal. Der Kunde der sofort die Geste des Verkäufers
> verstand, sagt zu ihm: "Ich sehe, sie sind besorgt, dass der Scheck
nicht
> gedeckt ist, nicht wahr? Na gut. Machen wir folgendes, da heute
Freitag
> ist und die Banken bereits geschlossen sind, behalten sie den Scheck
und
> das Schmuckstück. Am Montag, sobald sie den Scheck eingelöst haben,
senden
> sie das Schmuckstück sofort meiner Begleiterin zu, OK?"
>
> Der Verkäufer beruhigt sich. Am Montag, als er den Scheck einlösen
wollte,
> hieß es der Scheck sei nicht gedeckt! Der Verkäufer ruft sofort den
Kunden
> an und teilte ihm das mit. Der Kunde antwortete: "Sie können den
Scheck
> wegwerfen, ich habe sie schon gevögelt......"
12.10.2004 14:14 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
clyde clyde ist männlich
Staff


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.783

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

13.10.2004 15:03 clyde ist offline E-Mail an clyde senden Beiträge von clyde suchen Nehmen Sie clyde in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Na, wer kannte die Baustelle? Zunge raus

__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:35 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:37 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:38 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:39 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen






__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:41 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



huhuuuuu großes Grinsen







__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:42 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

huppalllla.....





wer findets.... Augen rollen



__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:44 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
matze matze ist männlich
Webmaster


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 2.736
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter Thema begonnen von matze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen




HOT:


__________________
"Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." (Oliver Kahn)
13.10.2004 16:47 matze ist offline Beiträge von matze suchen Nehmen Sie matze in Ihre Freundesliste auf
Seiten (78): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
LANkreis Forum » * LANkreis - Hauptforum * » Clydes Witzethread Part I (in memories of inCS)

Powered by Burning Board 2001-2006 WoltLab GmbH